Abkürzungen V

VAA Vereinigung der Arbeitskreise für Arbeitnehmehrpolitik und Demokratie (gegründet am 17.12.1989 in Berlin)
vab Veranstaltungsbüro
VAB Verantwortungsbereich
VaE Vorläufige aktive Erfassung
VAN vorläufige Arbeitsnorm
VAO Verfahrensaktenordnung
VAVO Veranstaltungsverordnung
VAZ Veranstaltungszentrum
VB Verantwortungsbereich
Verkehrsbereich
VbE Vollbeschäftigteneinheit (Menschen mit einem ganzen Arbeitsplatz)
VBK Verband Bildender Künstler der DDR (gegründet am 17./18.06.1950, bis 1971 Verband Bildender Künstler Deutschlands (VBKD))
VBL Versorgungsbereichsleiter
VBS Verband der Berufssoldaten der Nationalen Volksarmee (gegründet am 20.01.1990 in Leipzig)
VCD Verkehrsclub der DDR (gründete sich Ende April 1990, Partnerclub des VCD in der BRD)
VCK Verband Christlicher Kaufleute e.V. (Christen in der Wirtschaft, gegründet 1902 in Berlin)
VD Verwaltungsdirektor
VdB Verband der Bunajugend (gegründet am 14.12.1989 unter dem Dach der FDJ)
VdF Verband der Freidenker der DDR (gegründet am 07.06.1989)
VdgB Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (Vorläufer der VdgB war das "Komitee der gegenseitigen Bauernhilfe" ab Herbst 1945. Am 22./23.11.1947 Veranstaltung des ersten Deutschen Bauerntages und die Gründung des Hauptverbandes der VdgB.
Die VdgB hatte 14 Sitze in der Volkskammer, 126 in den Bezirkstagen, 1 176 in den Kreistagen 12 117 in den Gemeindevertretungen und 11 in den Stadtbezirksversammlungen.
Ab 09.03.1990 Bauernverband e.V. der DDR, in der Stadthalle Suhl gegründet. Es wurde sich für die Beigehaltung der Bodenreform ausgesprochen. Auf dem Bauerntag war auch der damalige Präsident des Bauernverbandes der BRD, Konstantin Freiherr Heereman, anwesend.)
VdJ Vereinigung der Juristen der DDR
VDJ Verband der Journalisten der DDR
VdK Verband der Konsumgenossenschaften
Verband der Kriminalisten der DDR (konstituierte sich am 20.01.1990 in Berlin)
VdN Verfolgte des Naziregimes
VDR Veranstaltungsdienst Rostock
VdS Verband der Sprachmittler
VdT Verband der Tierärzte (gegründet 1989, Mitbegründer war Berndt Seite und wurde dessen Präsident. Mitbegründer des Neuen Forums in Röbel/Müritz. Wechsel zur CDU. Von 1992 bis 1998 war Berndt Seite Ministerpräsident in Mecklenburg-Vorpommern. Danach Abgeordneter bis 2002.)
VdW Verband der demokratischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (gegründet im Januar 1990 in Leipzig, auch VdWi abgekürzt)
VE Volkseigener
Versorgungseinrichtung
VE-Meister Meister in der Volkseigenen Industrie
VEAB Volkseigener Erfassungs- und Aufkaufbetrieb
VE AHB Volkseigener Außenhandesbetrieb
VE BHK VE Bergbau- und Hüttenkombinat
VE BKK VE Braunkohlekombinat
VE EHB (HO) Volkseigener Einzelhandelsbetrieb (Handesorganisation)
VE EHB (HO) WtB Volkseigener Einzelhandelsbetrieb (Handesorganisation) Waren täglicher Bedarf
VE FKB VE Fleischkombinat Berlin
VE FZB VE Forschungszentrum Biotechnologie Berlin
VE KB VE Kreisbaubetrieb
VE KBK VE Kombinat Braunkohlenkraftwerke
VE (St) KBM VE Kombinat Baureparaturen und Modernisierung
VE KBR VE Kombinat für Baureparaturen und Rekonstruktion
VE KBW VE Kombinat Binnenschifffahrt und Wasserstraßen
VE KSH VE Kombinat Seeverkehr und Hafenwirtschaft
VE MEK VE Meliorationskombinat
VE MHO VE Militärhandelsorganisation
VE STK VE Straßen- und Tiefbaukombinat
VE VKL VE Verkehrskombinat Leipzig
VE VKN VE Verkehrskombinat Neubrandenburg
VE VKP VE Verkehrskombinat Potsdam
VEAB Volkseigener Erfassungs- und Aufkaufbetrieb
VEB Volkseigener Betrieb
Verein zur Erhalt der Brunnenstraße 7
VEB "8. Mai" VEB Großdrehmaschinenbau "8. Mai" Karl-Marx-Stadt
VEB (B) VEB (bezirksgeleitet)
VEB (K) VEB (kreisgeleitet)
VEB AAC VEB Automatisierungsanlagen Cottbus
VEB ABS VEB Auer Besteck- und Silberwerke
VEB ABZ VEB Steinkohlenkokereien "August Bebel" Zwickau
VEB ACK VEB Agrochemisches Kombinat Piesteritz
VEB ACP VEB Agrochemisches Kombinat Piesteritz
VEB "Aktivist" VEB Nahrungsmittelwerk "Aktivist" Berlin, Stammbetrieb des Berliner Backwarenkobinats, bis 1997 Cityback GmbH
VEB APAG VEB Aluminium-Präzisions-Armaturen-Guss Potsdam-Babelsberg
VEB APW VEB Ammendorfer Plastwerk (Betrieb im Kombinat VEB Chemische Werke Buna)
VEB ASB VEB Auto-Service Berlin
VEB (K) ATB VEB Kombinat Auto Trans Berlin
VEB AWD VEB Arzneimittelwerk Dresden, Stammbetrieb des PKG
VEB AWE VEB Automobilwerk Eisenach
VEB Baby-chic VEB Baby-chic Finsterwalde, Teil des VEB TKC
VEB BAE VEB Akkumulatoren- und Elementefabrik Berlin-Oberschöneweide (Betrieb des Kombinats VEB Fahrzeugelektrik Ruhla. Warenzeichen des Kombinats waren AKA Elektric und FER. Der VEB BAE hatte rund 2 100 Beschäftigte.)
VEB BAF VEB Berliner Aufzug- und Fahrtreppenbau
veb bako veb backwaren-kombinat Berlin
VEB BANDTEX VEB Bandtex Pulsnitz - Betrieb im VEB Kombinat Baumwolle
VEB Barkas VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt
VEB BB VEB Bergmann-Borsig Berlin Stammbetrieb des KKAB
VEB BBB VEB Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei Rostock
VEB BBG VEB Bodenbearbeitungsgeräte "Karl Marx" Leipzig
VEB BBW VEB Berliner Bremsenwerk
VEB BDS VEB Bezirkdirektion Straßenbauwesen
VEB BEK VEB Bauelemente Klausdorf
VEB BEPRO VEB Betonprojekt Dessau
VEB BFG VEB Bagger-, Förderbrücken- und Gerätebau Lauchhammer, Teil des VEB Schwermaschinenbaukombinats TAKRAF
VEB BGW VEB Berliner Glühlampenwerk (Bln-Friedrichshain, Stammbetrieb des Kombinates NARVA "Rosa Luxemburg". Der VEB BGW hatte rund 5 000 Beschäftigte. Das Kombinat rund 16 000.)
Betriebsgesundheitswesen
VEB BHKF VEB Bergbau- und Hüttenkombinat "Albert Funk" Freiberg (Kombinat im Minsterium für Erzbergbau)
VEB BIK VEB Bauingenieurkombinat für Anlagenexport
VEB BKE VEB Bandstahlkombinat "Hermann Matern" Eisenhüttenstadt
VEB BKK VEB Braunkohlekombinat Bitterfeld "Gustav Sobottka"
VEB BKL VEB Baukombinat Leipzig
VEB BKW VEB Braunkohlenwerk, z.B. VEB BKW "Erich Weinert" Deuben
VEB BLM VEB Bohrlochmessung, Teil des VEB Geophysik Leipzig
VEB BM VEB Baumaschinen Welzow
VEB BMHW VEB Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke im Mansfeld Kombinat
VEB BMK VEB Bau- und Montagekombinat; es gab 7 zentral geleitete BMKs mit 93 000 Beschäftigten, Chemie, Erfurt, Industrie und Hafenbau, Kohle und Energie, Magdeburg, Ost und Süd
VEB Bramsch VEB Bramsch Dresden (gehörte zum VEB Kombinat Öl und Magarine Magedeburg)
VEB BRF VEB Baureperaturen Friedrichshain (Berlin-Friedrichshain)
VEB BSK VEB Baustoffkombinat
VEB BTB VEB Bautransporte Berlin
VEB BTD VEB Robotron-Bürotechnik Dresden
VEB BTK VEB Robotron-Bürotechnik Karl-Marx-Stadt
VEB BuS VEB Braunkohlenbohrungen und Schachtbau Welzow, Betrieb des VE BKK Senftenberg
VEB BVE VEB Braunkohlenveredelung Espenhain
VEB BVF VEB Berliner Vergaser- und Filterwerke, Betrieb des VEB IFA-Kombinates PKW, Alleinhersteller von Vergasern, Kraftstoffpumpen und Kfz-Filter
VEB BVL VEB Braunkohlenveredlung Lauchhammer
VEB BWF VEB Berliner Werkzeugmaschinenfabrik
VEB BWK VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt
VEB BWL VEB Blechverformungswerk Leipzig "Georg Schumann"
VEB BWS VEB Robotron Büromaschinenwerk "Ernst Thälmann" Sömmerda (Das Büromaschinenwerk hatte 13 000 Beschäftigte, eine Polikinik, Bücherei und Kindergarten.)
VEB CAB VEB Chemieanlagenbau Leipzig
VEB CAL VEB Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma
VEB CAS VEB Chemieanlagenbaukombinat Staßfurt
VEB CATGUT VEB CATGUT Markneukirchen (Hersteller von Nahtmaterial)
VEB CFG VEB Chemiefaserwerk Guben
VEB CFK VEB Chemiefaserkombinat "Wilhelm Pieck" Schwarza
VEB CFP VEB Chemiefaserwerk "Friedrich Engels" Premnitz
VEB CKB VEB Chemiekombinat Bitterfeld (bis zu 32 000 Werktätige, 1959 und 1964 fanden im Elektrochemischen Kombinat Kulturkonferenzen statt, "Bitterfelder Weg")
VEB CLG VEB Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma
VEB Cottana VEB Cottana Mühlhausen (Der VEB Cottana hatte Standorte in 18 Städte.)
VEB CMD VEB Campingmöbel Dessau
VEB DB Berlin VEB Dampferzeugerbau Berlin
VEB DBM VEB Döbelner Beschläge- und Metallwerk, Betrieb des VEB IFA-Kombinat Personenkraftwagen
VEB DELEG VEB Dessauer Leichtmetallguss
VEB Deutrans VEB Deutrans, hervorgegangen aus der Deutsch-Russischen Transport AG (DERUTRA AG)
VEB DHW VEB Deutsches Hydrierwerk Rodleben
VEB DLB VEB Dienstleistungsbetrieb
VEB DLK VEB Dienstleistungskombinat
VEB DLV VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin
VEB DMR VEB Dieselmotorenwerk Rostock
VEB DMW VEB Düngemittelwerk Rostock
VEB Drema VEB Drehmaschinenwerke Leipzig
VEB DSR VEB Deutfracht/Seerederei Rostock
VEB DVW VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften
VEB DVZ VEB Datenverarbeitungszentrum
VEB EAW VEB Elektro-Apparate-Werke "Friedrich Ebert" Berlin-Treptow (Stammbetrieb des Kombinats VEB Elektro-Apparate-Werke Friedrich Ebert Berlin-Treptow. Der Stammbetrieb hatte rund 8 500 Beschäftigte. Das Kombinat rund 32 000.)
VEB EBD VEB Elektronische Bauelemente Dorfhain (Betrieb des Kombinats Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow mit rund 500 Beschäftigten.)
VEB EBT VEB Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow (Stammbetrieb des Kombinats Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow. Der Stammbetrieb hatte rund 6 000 Beschäftigte. Das Kombinat rund 28 000.)
VEB ECW VEB Eilenburger Chemiewerk
VEB EDE VEB Elektromotorenwerk Dessau (Betrieb des VEB Kombinats Elektromaschinenbau Dresden. Der VEB EDE hatte rund 2 700 Beschäftigte.)
VEB EED VEB EAW Elektronik Dresden, Betrieb des Kombinates VEB EAW "Friedrich Ebert" Berlin-Treptow
VEB EEG VEB Erdöl-Erdgas Grimmen
VEB EFE veb ERFURT electronic "Friedrich Engels" im VEB Kombinat Umformtechnik "Herbert Warnke" Erfurt (Das Kombinat bestand aus 18 VEBs mit insgesamt 18 000 Werktätigen.)
VEB EGS VEB Kombinat Elektrogerätewerk Suhl
VEB EHW VEB Eisen- und Hüttenwerk
VEB EIO VEB Elektroinstallation Oberlind (Betrieb des VEB Kombinats Elektrogerätewerk Suhl. Der VEB EIO hatte rund 1 000 Beschäftigte.)
VEB EIS VEB Elektroinstallation Sondershausen (Der VEB hatte rund 1 500 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Keramische Werke Hermsdorf.)
VEB EKB VEB Elektrochemisches Kombinat Bitterfeld
VEB Energiekombinat Berlin
VEB EKD VEB Energiekombinat Dresden (Eigenwerbung EKD=Erfahrungen, Kenntnisse, Dynamik)
VEB EKE VEB Energiekombinat Erfurt
VEB EKF VEB Ernergiekombinat Frankfurt (Oder)
VEB EKL VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg
VEB Energiekombinat Leipzig
VEB EKM VEB Energie- und Kraftmaschinenbau (Halberstadt, gehörte zum Kombinat Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht")
VEB EKN VEB Energiekombinat Neubrandenburg
VEB EKO VEB Erstlings-Kinderkleidung Oschatz
VEB EKS VEB Elektrokeramische Werke Sonneberg
VEB ELFA VEB Elsterwerdaer Fahrradfabrik (Ab Januar 1970 Leitbetrieb des VEB Kombinat Impulsa. Ab 1978 Kombinat Fortschritt. 1990 wurde die IMPULSA AG gegründet.)
VEB "Elfe" VEB Berliner Schockoladenwerk "Elfe"
VEB ELMA VEB Elektromaschinen- und Anlagenbau Leipzig
VEB EMS VEB Erfurter Mälzerei- und Speicherbau
VEB EOW VEB Eichsfelder Obertrikotagenwerk
VEB EPN VEB Elektro-Physikalische Werke Neuruppin (Betrieb des Kombinats Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow mit rund 3 000 Beschäftigten.)
VEB Ermafa VEB Erste Maschinenfabrik Karl-Marx-Stadt im VEB CLG
VEB ESA VEB Robotron-Elektroschaltgeräte Auerbach (Am 17.03.1990 Proteste gegen die Übernahme durch die Cherry-GmbH, am 26.03.1990 gab es gegen den VEB ESA und den VEB Folgard eine Bombendrohung. Der VEB hatte rund 1 500 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Robotron Dresden.)
VEB ESD VEB Elektroschaltgeräte Dresden
VEB Esda VEB Erzgebirgische Strumpfwaren für Damen Thalheim
VEB ESW VEB Edelstahlwerk 8. Mai 1945 Freital im VEB Rohrkombinat Riesa
VEB (K) EVB VEB (K) Erfurter Verkehrsbetriebe
VEB EWS VEB Elektrowärme Sörnewitz (Betrieb des VEB Kombinats Elektrogerätewerk Suhl. Der VEB EWS hatte rund 2 000 Beschäftigte.)
VEB EZW VEB Eichsfelder Zementwerke Deuna
VEB FAB VEB Funk- und Fernmeldeanlagenbau Berlin (Der VEB FAB betrieb zusammen mit dem VEB Goldpunkt einen Kindergarten. In Berlin gab es 115 Betriebskindergärten. Rita Süssmuth sagte zu den Frauen in der DDR: "Lauft Sturm dagegen, dass ihr als erste die Arbeit verliert, die Kindereinrichtungen und andere gute Lösungen für euch und eure Kinder reduziert oder gar abgeschafft werden!" Der VEB hatte rund 1 200 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Nachrichtenelektronik Berlin.)
VEB Fajas VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk "Ernst Thälmann" Suhl
VEB Falgard VEB Falkensteiner Gardinenweberei
VEB Famos Leipziger Stempelwaren- und Maschinenfabrik
VEB FAS/WTZ VEB Forschungsanstalt für Schifffahrt, Wasser- und Grundbau - Wissenschaftlich Technisches Zentrum
VEB FCK VEB Fotochemiekombinat Wolfen
VEB FER VEB Fahrzeugelektrik Ruhla
VEB Forschung, Entwicklung und Rationalisierung
VEB FGW VEB Flachglaswerk
VEB FiFa VEB Filmfabrik Wolfen
VEB FKB VEB Fleischkombinat Berlin
VEB Forena VEB Forena (bis 1970 VEB Rosodont Werk Waldheim, ab 1981 zum Kombinat VEB Berlin Kosmetik gehörend, ab 1991 Forena Cosmetik GmbH)
VEB FPW VEB Faserplattenwerk Ribnitz-Damgarten - Stammbetrieb des VEB MK
VEB FSKW VEB Fernsehkolbenwerk Friedrichshain Tschernitz
VEB FWE VEB Funkwerk Erfurt
VEB FZPW VEB Freiberger Zellstoff- und Papierfabrik zu Weißenborn
VEB GALA VEB Garten- und Landschaftsgestaltung
VEB GCD VEB Gärungschemie Dessau
VEB GFE VEB Geologische Forschung und Erkundung Freiberg
VEB GGB VEB Geophysikalischer Gerätebau Storkow
VEB GGV VEB Grafischer Großbetrieb Völkerfreundschaft Dresden
VEB GISAG VEB GISAG "Juri Gagarin" Leipzig, baukema-Kombinatsbetrieb
VEB GKD VEB Getränkekombinat Dessau
VEB GKN VEB Getränkekombinat Neubrandenburg
VEB GMB VEB Gießerei und Modellbau, Berlin-Lichtenberg
VEB Görlitzer Maschinenbau
VEB GMT VEB Gießerei und Maschinenbau "Max Matern" Torgelow
VEB (B) Goldring VEB Goldring Markkleeberg (Teil des VEB Kombinat Möbel- und Freizeitbedarf)
VEB GRW VEB Geräte- und Reglerwerke "Wilhelm Pieck" (Im GRW bildete wurde im Oktober 1989 zur Gründung einer unabhängigen Betriebsgewerkschaft aufgerufen. Der VEB hatte rund 7 000 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB GSP VEB Gaskombinat "Fritz Selbmann" Schwarze Pumpe (1990 Energiewerke Schwarze Pumpe AG)
VEB GTB VEB Großtagebau Jänschwalde
VEB GTL VEB Galvanotechnik Leipzig (Betrieb des VEB Kominats VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische-Werke "Hans Beimler" Henningsdorf bei Berlin. Der VEB GTL hatte rund 2 000 Beschäftigte.)
VEB GuM VEB Gewässerunterhaltung und Meliorationsbau
VEB GVN VEB Glasverarbeitung Neuhaus
VEB GWB VEB Getriebewerke Brandenburg
VEB Gummiwerke Berlin
VEB GWC VEB Gebäudewirtschaft Cottbus
VEB GWL VEB Gebäudewirtschaft Leipzig
VEB GWK VEB Gerätewerk Karl-Marx-Stadt
VEB Gebäudewirtschaft
VEB GWS VEB Gummiwerk "John Schehr" Schönebeck
VEB HABÄMFA VEB Hallische Bäckereimaschinenfabrik
VEB HDR VEB Hauswirtschaftliche Dienstleistungen und Reparaturen
VEB Herko VEB Herrenkonfektion Sonneberg
VEB HFO VEB Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) (Der VEB hatte rund 8 100 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt.)
VEB HKZW VEB Harzer Kalk- und Zementwerke Rübeland
VEB HTP VEB Hoch- und Tiefbaukombinat Pirna
VEB HVD VEB Hochvakuum Dresden
VEB HVW VEB Holzverarbeitungswerk
VEB HW VEB Harzer Werke Blankenburg
VEB HWD VEB Kombinat Hauswirtschaftliche Dienstleistungen
VEB IAB VEB Ingenieurbetrieb Anlagenbau Leipzig, im Stammbetrieb des VEB Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma
VEB IAI VEB Industrieanlagen Import
VEB IAL VEB Industriearmaturen und Apparatebau Leipzig
VEB IBG VEB Ingenieurbüro für Geflügelwirtschaft Berlin-Kaulsdorf
VEB IBR VEB Ingenieurbüro und Rationalisierung
VEB IBWA VEB Instandsetzung und Bauwerkabdichtung
VEB IIL VEB Industrieisolierungen Leipzig
VEB IKR-L VEB Industrie- und Kraftwerksrohrleitungen Bitterfeld - Leitbetrieb
VEB IKS VEB Industrie-Kooperation Schiffbau Rostock
VEB ILK VEB Ingenieurbetrieb Luft- und Kältetechnik Dresden
VEB IMO VEB Industriemontagen (Merseburg, Bitterfeld)
VEB IPRO VEB Industrieprojektierung Dessau
VEB ITVK VEB Ingenieur-, Tief- und Verkehrsbaukombinat
VEB IVP VEB Informationsverarbeitung Potsdam
VEB IWG VEB Ingenieurbetrieb wissenschaftlicher Gerätebau
VEB IWK VEB Industriewerke Karl-Marx-Stadt
VEB KAAB VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin (Gebildet 1985. Das Kombinat hatte rund 56 000 Beschäftigte. Es war das größte Unternehmen in der Elektroindustrie der DDR. Stammbetrieb war der VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin.)
VEB KAB VEB Kraftwerksanlagenbau
VEB Kühlautomat Berlin-Johannisthal
VEB KBM VEB Kombinat Baureperaturen und Modernisierung
VEB KBW VEB Kalibetrieb "Werra"
VEB KBZ VEB Kalibetrieb "Ernst Schneller" Zielitz
VEB KCA VEB Komplette Chemieanlagen Dresden
VEB KE VEB Kranbau Eberswalde
VEB KFM VEB Kraftfuttermischwerk
VEB KFP VEB Kombinat Fleischwirtschaft Potsdam
VEB KGT VEB Kombinat für Gartenbautechnik Berlin
VEB KGW VEB Klement-Gottwald-Werke
VEB KHA VEB Kyffhäuserhütte Artern im VEB Kombinat NAGEMA
VEB KHG VEB Kombinat Haushaltgeräte
VEB KI VEB Kraftfahrzeuginstandhaltung
VEB KI NKW VEB Kraftfahrzeuginstandhaltung Nutzkraftwagen
VEB KIB VEB Kraftfahrzeuginstandsetzungsbetrieb
VEB KIH VEB Kraftfahrzeuginstandhaltung
VEB KIL VEB Kfz-Instandhaltung Leipzig
VEB KIM VEB Kombinat Industrielle Mast
VEB KIW VEB Kfz-Instandhaltung "VORWÄRTS" Schwerin
VEB KKAB VEB Kombinat Kraftwerksanlagenbau Bergmann-Borsig
VEB KKW VEB Kernkraftwerk
VEB KPV VEB Kombinat Pumpen und Verdichter
VEB KSD VEB Kombinat Spezialtechnik Dresden
VEB KSG VEB Kontaktbauelemente und Spezialmaschinenbau Gornsdorf
VEB KSW VEB Kunstseidenwerk Pirna
VEB KTGI VEB Kombinat Technisches Glas Ilmenau
VEB KV VEB Kraftverkehr
VEB KVA VEB Kraftverkehr Altenburg
VEB KVG VEB Kraftverkehr Grimma
VEB KWA VEB Kabelwerk Adlershof (Berlin-Adlershof, Betrieb des Kombinats VEB Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck".)
VEB KWF VEB Kraftwerk "Friedensgrenze" Hirschfelde
VEB KWG VEB Kondensatorenwerk Görlitz "Wilhelm Pieck" (Betrieb des Kombinats Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow mit rund 450 Beschäftigten.)
VEB KWH VEB Keramische Werke Hermsdorf (Stammbetrieb des VEB Kombinat Keramische Werke Hermsdorf. Der Stammbetrieb hatte rund 7 300 Beschäftigte. Das Komninat rund 24 000. Zuvor, HESCHO, Hermsdorf, Schomburg & Söhne, nach der VEB-Zeit, TRIDELTA AG)
VEB KWK VEB Kabelwerk Köpenick, Berlin-Köpenick (Betrieb des Kombinats VEB Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck" mit rund 1 700 Beschäftigten.)
VEB KWN VEB Kabelwerk Nord Schwerin (Betrieb des Kombinats VEB Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck" mit rund 2 700 Beschäftigten.)
VEB KWO VEB Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck" Berlin-Oberschöneweide (Stammbetrieb des Kombinats VEB Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck". Der Stammbetrieb hatte rund 6 000 Beschäftigte. Das Kombinat rund 17 000.)
VEB KWP VEB Kombinat Wassertechnik und Projektierung Wasserwirtschaft Halle (Im Kombinat wurde ein Forschungszentrum für Wassertechnik, Sitz Dresden, gebildet.)
VEB KWR VEB Kühlgerätewerk Rudisleben
VEB KWV VEB Kommunale Wohnungsverwaltung
VEB LAT VEB Lagerausrüstungstechnik Markkleeberg
VEB LAW VEB Leipziger Arzneimittelwerk (im März 1990 wurde der Betriebsleiter auf einer Betriebsversammlung gewählt)
VEB LBK VEB Landbaukombinat
VEB LEW VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische-Werke "Hans Beimler" Henningsdorf (Stammbetrieb des VEB Kominats VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische-Werke "Hans Beimler" Henningsdorf bei Berlin. Der Stammbetrieb hatte rund 9 000 Beschäftigte. Das Kombinat rund 15 000 und gehörte zum Warenzeichen "VEM".)
VEB LFA VEB Leitzentrum für Anwendungsforschung Karl-Marx-Stadt
VEB LHW VEB Lauchhammerwerk
VEB "Libelle" VEB "Libelle", Berlin, Betrieb des Berliner Backwarenkombinats
VEB LKM VEB Lokomotivbau "Karl Marx" Potsdam-Babelsberg (kurz Karl-Marx-Werk genannt)
VEB LMB VEB Leichtmetallbau Dessau
VEB LTA VEB Landtechnische Anlagenbau Frankfurt (Oder)
VEB LWU VEB Leuna-Werke "Walter Ulbricht"
VEB MAB VEB Metallaufbereitung
VEB Mafa VEB Maschinenfabrik Halle
VEB MAW VEB Magedeburger Armaturenwerke
VEB Metallurgieanlagen Wittstock
VEB MBC VEB Meliorationsbau Cottbus
VEB MBF VEB Magnetbandfabrik Dessau
VEB MBM VEB Metallurgieofenbau Meißen
VEB MDW VEB Mähdrescherwerk
VEB MEB VEB Messelektronik Berlin
VEB MGB VEB Messgerätewerk Beierfeld (Betrieb des Kombinates VEB EAW "Friedrich Ebert" Berlin-Treptow. Der VEB MGB hatte rund 1 900 Beschäftigte.)
VEB MHU VEB Maxhütte Unterwellenborn im VEB Qualitäts- und Edelstahlkombinat, Träger des Vaterländischen Verdienstordens
VEB Mifa VEB Mitteldeutsche Fahradwerke Sangerhausen (heute Mitteldeutsche Fahradwerke AG, Mitte März 2012 streikte die deutschen Mitarbeiter für höhre Löhne. Grund war, dass polnische Saisonkräfte ein höheres Bruttogehalt erhielten als sie. In ihrem Gehalt ist eine Pauschale für Unterkunft und Transport enthalten)
VEB MK VEB Möbelkombinat Ribnitz-Damgarten
VEB MKB VEB Möbelkombinat Berlin
VEB MLK VEB Metallleichtbaukombinat
VEB MLS VEB Mikro- und Leistungselektronik "Karl Liebknecht" Stahnsdorf (Der VEB hatte rund 2 600 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt.)
VEB MODUL VEB Zahnschneidemaschinenfabrik MODUL Karl-Marx-Stadt, Teil des Werkzeugkombinates "7. Oktober"
VEB MPM VEB Mikroelektronik "Wilhelm Pieck" Mühlhausen (Der VEB hatte rund 2 500 Beschäftigte. Herstellung u.a. Taschenrechner und gehörte zum VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt.)
VEB MPW VEB Möbelstoff- und Plüschwerke Hohenstein-Ernstthal, Betrieb des VEB Kombinat Plauen
VEB MSB VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg
VEB MTW VEB Mathias-Thesen-Werft Wismar
VEB MUSIMA VEB Musikinstrumentenbau Markneukirchen
VEB (K) MVB VEB Magdeburger Verkehrsbetriebe
VEB MZ VEB Motorradwerk Zschopau
VEB MZW VEB Messgerätewerk Zwönitz
VEB Naco VEB Konsum - Nahrungsmittelwerk Cottbus
VEB NAK VEB Nahrungsmittelwerke "Albert Kuntz" Wurzen
VEB NEA VEB Nachrichtenelektronik "Ernst Thälmann" Arnstadt
VEB NEG VEB Nachrichtenelektronik Greifswald (Der VEB hatte rund 1 000 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Nachrichtenelektronik Berlin.)
VEB NEL VEB Nachrichtenelektronik Leipzig
VEB NGMB VEB Nahrungsgütermaschinenbau Neubrandenburg
VEB NOBAS VEB Schwermaschinenbau NOBAS Nordhausen
VEB OAZ VEB Organisations- und Abrechnungszentrum des Konsumgüterhandels Berlin
VEB OBSAD VEB "Otto Buchwitz" Starkstrom-Anlagenbau Dresden (Der VEB hatte rund 2 100 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB OGS VEB Großhandel Obst, Gemüse, Speisekartoffeln
VEB ÖMH VEB Rationalisierung der Öl-, Magarine- und Hefeindustrie
VEB OPEW VEB Obererzgebirgische Posamenten- und Effekten-Werke Annaberg-Bucholz
VEB ORSTA VEB ORSTA Hydraulik Markranstädt
VEB ORT VEB Organisation und Rechentechnik Karl-Marx-Stadt
VEB OTB VEB Obertrikotagenbetrieb "Ernst Lück" Wittstock, Teil des Kombinates "Trikotagen" Karl-Marx-Stadt
VEB PAKA VEB Vereinigte Pappen- und Kartonwerke Glashütte
VEB PCK VEB Petrochemisches Kombinat (Schwedt)
VEB Pentacon VEB Pentacon Dresden (Der VEB hatte rund 6 700 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Carl Zeiss Jena. Penracon war in Europa der größte Hersteller von Spiegelrefelxkameras.)
VEB Petkus VEB Petkus Landmaschinenwerk Wutha (Thür.)
VEB PhN VEB Pharma Neubrandenburg
VEB PKM VEB Zentrale Projektierungs-, Konstruktions- und Montagebüro für Kohleveredelung Leipzig
VEB PKS VEB Petrochemisches Kombinat Schwedt
Papier und Kartonfabrik Schwedt
VEB Plaho VEB Plast- und Holzspielwaren Steinbach
VEB PMS VEB Plastmaschinenwerk Schwerin
VEB PoCo VEB Polstermöbelindustrie Cottbus
VEB Prefo VEB Pressformwerk Dresden
VEB PSD VEB Plastelektronik und Spezialwiderstände Dresden (Betrieb des Kombinats Elektronische Bauelemente "Carl von Ossietzky" Teltow.)
VEB PWS VEB Präzisionswerkzeugfabrik Schmölln, Teil des VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden
VEB RAB VEB Robotron-Anlagenbau Leipzig
VEB RDB VEB Reifendienst Berlin
VEB RMB VEB Rationalisierungsmittelbau
VEB Robotron VEB Kombinat Robotron Dresden (Das Kombinat hatte rund 68 000 Beschäftigte.)
VEB ROW VEB Rathenower Optische Werke "Hermann Duncker" (Der VEB hatte rund 5 000 Beschäftigte und war ein Betrieb des Kombinates Carl Zeiss Jena.)
VEB RPD VEB Robotron-Projekt Dresden (Gehörte mit rund 1 000 Beschäftigten zum VEB Kombinat Robotron Dresden.)
VEB RSW VEB Reinstsiliziumwerk Dresden-Gittersee, Werk des VEB Spurenmetalle Freiberg, gegen den Bau des VEB RSW in Dresden-Gittersee gab es Widerstand in der Bevölkerung
VEB RTG VEB Rationalisierung Technisches Glas Ilmenau
VEB RVB VEB Robotron-Vertrieb Berlin (Gehörte zum VEB Kombinat Robotron Dresden. Der VEB Robotron-Vertrieb Berlin hatte einen Kammerchor.)
VEB RVL VEB Robotron-Vertrieb Leipzig
VEB RWB VEB Reparaturwerk Berlin
VEB RWCZ VEB Reparaturwerk "Clara Zetkin" Erfurt (Der Arbeitskreis "Reformen" schrieb am 24.10.1989 an den Bundesvorstand des FDGB indem 16. Forderungen aufgelistet wurden.)
VEB RWN VEB Panzerreparaturwerk Neubrandenburg
VEB SALH VEB Starkstrom-Anlagenbau Leipzig-Halle "Paul Verner" (Der VEB hatte rund 3 000 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB SAM VEB Starkstrom-Anlagenbau Magedeburg (Der VEB hatte rund 1 400 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB SBK VEB Spezialbaukombinat
VEB SBKM VEB Spezialbaukombinat Magdeburg
VEB SBS VEB Sächischer Brücken- und Stahlhochbau Dresden
VEB SBTK VEB Straßen-, Brücken- und Tiefbaukombinat Halle
VEB (K) SDS VEB (K) Stadtdirektion Straßenwesen
VEB SEO VEB Schaltelektronik Oppach (Betrieb des Kombinates VEB EAW "Friedrich Ebert" Berlin-Treptow. Der VEB SEO hatte rund 1 100 Beschäftigte.)
VEB SER VEB Schiffselektronik "Johannes Warnke" Rostock
VEB SERO VEB Kombinat Sekundärrohstofferfassung Berlin
VEB SFT VEB Spedition und Ferntransporte
VEB SGR VEB Stahlgießerei "Wilhelm Pieck" Magdeburg
VEB SHR VEB Schwermaschinenbau "Heinrich Rau" Wildau, Teil des SKET Magdeburg, danach Schwermaschinenbau AG Wildau
VEB Seehafen Rostock
VEB SKL VEB Schwermaschinenbau-Kombinat "Karl Liebknecht" Magdeburg (Kombinat für Dieselmotoren und Industrieanlagenbau) SKL Abkürzung für Schlüsseltechnologien, Komplexe Rationalisierung, Leistungs- und zukunftsorientiert (selbstgewählter Werbespruch)
VEB SMF VEB Spurenmetalle Freiberg (VEB Spumme)
VEB SMW VEB Spezialmontagen Weimar
VEB Sprelacart VEB Sprelacart (Spremberg, Laminat, Carton)
VEB "sonni" VEB sonni Sonneberg, Stammbetrieb des VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg
VEB SRW VEB Schiffsreparaturwerften
VEB Stema VEB Stema Großenhain (STanz und EMAlier, 1969 Aufnahme der Anhängerproduktion)
VEB STKM VEB Straßen- und Tiefbaukombinat Magdeburg
VEB STR VEB Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau Rodewisch
VEB SVKE VEB Schlacht- und Verarbeitungskombinat Eberswalde/Britz
VEB SWB VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg
VEB Kombinat Stadtwirtschaft Berlin
VEB SWG VEB Stahl- und Walzwerk Gröditz im VEB Rohrkombinat "Karl Marx"
VEB SWH VEB Stahl- und Walzwerk "Wilhelm Florin" Henningsdorf (bei Berlin) im VEB Qualitäts- und Edelstahl-Kombinat
VEB SWR VEB Stahl- und Walzwerk Riesa
VEB SWWF VEB Stahl- und Walzwerk "Wilhelm Florin" Henningsdorf (bei Berlin)
VEB SYS VEB Synthesewerk Schwarzheide
VEB SZM VEB Schweinezucht und Mast (Der VEB SZM in Neustadt an der Orla, Bezirk Gera, war wegen der ökologischen Zerstörung der Umwelt Diskussionsgegenstand an den Runden Tischen des Kreises und des Bezirks. Die DDR-Regierung beschloss am 26.09.1990 die Stilllegung der dortigen Anlage.)
VEB SZME VEB Schweinezucht und -mast Eberswalde
VEB SZMK VEB Schweinezucht und Mastkombinat
VEB TAKRAF VEB Schwermaschinenbaukombinat TAKRAF Leipzig
VEB TDS VEB Traktoren- und Dieselmotorenwerk Schönebeck
VEB TGA VEB Technische Gebäudeausrüstung
VEB TGSL VEB Thüringer Glasschmuck Lauscha
VEB Thermos VEB Thermos Langewiesen
VEB TISORA VEB TISORA Rationalisierung Textilmaschinenbau Karl-Marx-Stadt
VEB TKC VEB Textilkombinat Cottbus
VEB TMK VEB Thüringer Möbelkombinat Suhl
VEB TOK VEB Thüringer Obertrikotagen Apolda (1988 waren im größten Maschenwarenhersteller der DDR 2 963 Mitarbeiter beschäftigt)
VEB TRO VEB Transformatorenwerk "Karl Liebknecht" Berlin (Der VEB hatte rund 3 900 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB TuR VEB Transformatoren- und Röntgenwerk "Hermann Matern" Dresden (Der VEB hatte rund 5 500 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau Berlin.)
VEB TVK VEB Tief- und Verkehrsbau Karl-Marx-Stadt
VEB TWG VEB Technische Werkstätten Gotha
VEB Thermometerwerk Geraberg
VEB TWK VEB Textilwerk Kottengrün
VEB UNION VEB Werkzeugmaschinenfabrik UNION Karl-Marx-Stadt
VEB UWR VEB Uhrenwerke Ruhla (Der VEB hatte rund 7 500 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt.)
VEB VARIA VEB Varia Chemische Fabrik Mügeln
VEB VBSZ VEB Vereinigte Baumwollspinnereien und Zwirnereien
VEB VEGRO VEB Vereinigte Grobgarnwerke Kirschau
VEB VERO VEB Kombinat Holzspielwaren VERO Olbernhau (Vereinigte Olbernhauer Spielwarenbetriebe)
VEB "vestis" VEB Leipziger Bekleidungswerke "vestis"
VEB VIT VEB Verkehrs- und Ingenieurtiefbau Döbeln
VEB VNG VEB Verbundnetz Gas Berlin
VEB VOME VEB Vorfertigung und Mechanisierung Leipzig (ab dem 01.01.1990, davor KVM)
VEB VPK VEB Vereinigte Porzellanwerke Köppelsdorf
VEB VSW VEB Vereinigte Sodawerke "Karl Marx" Bernburg/Staßfurt
VEB VTA VEB Verlade- und Transportanlagen Leipzig "Paul Fröhlich", Stammbetrieb des VEB Schwermaschinenbaukombinat TAKRAF
VEB VTB VEB Versorgungstransporte Berlin
VEB VTK VEB Verkehrs- und Tiefbaukombinat
VEB (B) VTKD VEB Verkehrs- und Tiefbaukombinat Dresden
VEB WAAD VEB Wasseraufbereitungsanlagen Dresden
VEB WAB VEB Wasser, Abwasser, Bewässerung
VEB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung
VEB WAMA VEB Wasseraufbereitungsanlagen Markkleeberg
VEB WAW VEB Wärmegeräte- und Armaturenwerk
VEB WBA VEB Waggonbau Ammendorf
VEB WBB VEB Wasseraufbereitungsanlagenbau Berlin
Wärmeanlagenbau Berlin
VEB WBD VEB Waggonbau Dessau
VEB WBK VEB Wohnungsbaukombinat
VEB WBKD VEB (B) Wohnungsbaukombinat Dresden (Mit Wirkung zum 31.05.1990 kündigte das WBKD seine Trägerschaft des Amateurtheaters der Bauarbeiter.)
VEB WEMA VEB Werkzeugmaschinenfabrik Union Gera
VEB Werkö VEB Werkzeugfabrik Königsee
VEB WEWA VEB Werkzeugmaschinenfabrik UNION Karl-Marx-Stadt
VEB WFB VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin (Der VEB hatte rund 8 600 Beschäftigte und gehörte zum VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt.)
VEB WfTG VEB Werk für Technisches Glas Ilmenau
VEB WGB VEB Wohnungs- und Gesellschaftsbau
VEB WGK VEB Wohnungs- und Gesellschaftsbaukombinat
VEB WGW VEB Waschgerätewerk Schwarzenberg
VEB WIKANA VEB WIKANA Süß- und Dauerbackwarenfabrik Wittenberg
VEB Wittol VEB Wittol Lutherstadt Wittenberg
VEB WKL VEB Wäschekombinat Lößnitzthal
VEB WKS VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden
VEB WMK VEB Werkzeugmaschinenkombinat "Fritz Heckert", Stammbetrieb Karl-Marx-Stadt, unter dem Namen "Fritz Heckert" arbeiteten rund 30 000 Beschäftigte in 19 Betrieben. Das Fritz Heckert Kombinat gehörte zu den 16 Kombinaten, "die seit Januar 1988 nach dem Prinzip der umfassenden Eigenwirtschaftung der Mittel arbeiteten".
VEB WSB VEB Wasserstraßenbau
VEB WSSB VEB Werk für Signal- und Sicherungstechnik Berlin
VEB ZAB VEB Zementanlagenbau
VEB ZEKIWA VEB Zeitzer Kinderwagenfabrik
VEB ZEKOM VEB Zementkombinat
VEB ZEMAG VEB ZEMAG Zeitz (Zeitzer Eisengießerei und Maschinenfabrik AG, gegründet 1855, ab 1954 VEB)
VEB ZERMA VEB Zerkleinerungsmaschinen (da sie in Deutschland abgewickelt wurde, wurde die Fima nach China verlegt)
VEB Zetti VEB Zetti Schokoladen und Zuckerwaren Zeitz
VEB ZFT VEB Zentrum für Forschung und Technik (Teil des Kombinates Spezialtechnik Dresden)
VEB ZIM VEB Zentraler Ingenieurbetrieb der Metallurgie Berlin-Pankow
VEB ZKS VEB Zwickauer Kammgarnspinnerei
VEB ZMD VEB Forschungszentrum Mikroelektronik Dresden
VEB ZMF VEB Zwickauer Maschinenfabrik
VEB ZRAW VEB Zentrales Reparatur- und Ausrüstungswerk (für die Erdöl- und Erdgasindustrie der DDR in Gommern. Auflösung der BGL im November 1989 und im Dezember Wahl einer Belegschaftsvertretung. Eine Petition von 300 Mitarbeitern wurde an den SPD-Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel gerichtet. Später entstand auf dem Gelände des ZRAW ein Industriepark.)
VEB ZWK VEB Zementwerk Karsdorf
VEB ZWT VEB Zentrum Wissenschaft und Technik Dresden (mit einer Außenstelle in Radeberg), ein Betrieb des VEB Kombinat Rundfunk und Fernsehen Staßfurt (VEB Kombinat RuF)
VEBVO Verordnung über die Aufgaben, Rechte und Pflichten der VEB
VEG Volkseigenes Gut
VEK Veredlungskonzeption
Volkseigenes Kombinat
VEKH Volkseigenes Kontor Handestechnik
VELK Vereinigte Evangelische Lutherische Kirche
VEM Versorgungseinrichtung des Ministerrats
Volkseigener Betrieb des Elektromaschinenbaues. (Das Kombinat Elektromaschinenbau Dresden wurde als erstes Kombinat in eine Aktiengesellschaft, "VEM-Antriebstechnik Aktiengesellschaft", überführt. Das Kombinat Automatisierungsbau Berlin gehörte zum Warenzeichenverband VEM.)
VER Volkseigener Rennstall
VERITAS Kombinat VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge
VEVO Vereinigungsverordnung
VEZ Verkehrserziehungszentrum
VFF Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR (gegründet am 21./22.01.1967)
VfS Verwaltung für Staatssicherheit (auch VfSt)
VGDB versuchter Grenzdurchbruch
VGW Valutagegenwert
VH Vertragshaus (des FDGB Feriendienstes)
VHFS Verband für Hoch- und Fachschulsport (gegründet 1990)
VHI Verkehrshygieneinspektion
VHK Vorschläge, Hinweise, Kritiken
VIM Vorlauf Inoffizieller Mitarbeiter (des MfS)
VK Vergaserkraftstoff (z.B. VK 88, mit einer Oktoanzahl von 88)
Verkehrspolizei
Volkskammer
VK/TÜ Verkehrskontrolle/Technische Überwachung
VKA Volkskontrollausschuss
VKD Verkehrskombinat Dresden
VKE Verkaufseinrichtung
VKM Verband der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR (Gegründet als "Verband Deutscher Komponisten und Musiktheoretiker" am 04.04.1951 im Gebäude der Deutschen Akademie der Künste in Berlin. Zum Vorsitzenden wird Ottmar Gerster gewählt. Auf der Gründungsveranstaltung wurde dazu aufgerufen, "volksfremden Kosmopolitismus und Formalismus" zu überwinden. Den Frieden verteidigen, Kampf um die Deutsche Einheit und die natürliche Kultur zu erhalten.)
VKSK Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (Entstanden am 22./23.11.1959. Der VKSK gab mehrere Zeitschriften heraus. Dem am 07.07.1990 gegründeten Verband der Garten- und Siedlerfreunde (VGS) wurde Nutzung und Eigentum an den Grundstücken übertragen. Die Auflösung des VKSK erfolgte zum 31.12.1990.)
VKU Verkehrsunfall
VL Vereinigte Linke
Versorgungslager
VLZ Versorgungsleitzentrale
VM Valuta-Mark (entsprach einer Mark der BRD)
Volksmarine
VMA vormilitärische Ausbildung
VMI Volkswirtschaftliche Masseninitiative
VMS Verordnung Mitarbeiter in den Staatsorganen
VNL vereinbarte Neuererleistung
VNVR Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates
VO Verordnung
VOAS Verordnung über die Gewährleistung von Atomsicherheit und Strahlenschutz
VOB Vereinigung organisationseigener Betriebe (Betriebe einer Partei, z.B. VOB "Union" der CDU, VOB "Aufwärts" der LDPD, VOB "National" der NDPD)
VOK Vereintes Oberkommando der Warschauer Vertragsstaaten
VOV Vorläufiger Operativer Vorgang
VP Volkspolizei
VPA verbindliches Preisangebot
Volkspolizeiamt
VPB Volkspolizeibereitschaft
VP/B Deutsche Volkspolizei Betriebsschutzkommando
VP/F Deutsche Volkspolizei Betriebsfeuerwehr
VPG Volkspolizeigesetz
VPGP Volkspolizei-Gruppenposten
VPI Volkspolizei-Inspektion
VPKA Volkspolizeikreisamt
VPM Volkspolizeimeldestelle
VPP Volkspolizeipräsidium
VPR Volkspolizeirevier
VPS Volkspolizeischule
VPV Verband der politisch Verfolgten (Gründung am 31.03.1990 in Berlin)
VR Volksrepublik
VRD Verwaltung Rückwärtige Dienste
VRP Volksrepublik Polen
VS Verschlusssache
Volkssolidarität (gegründet am 24.10.1945, ab 1990 Volkssolidarität e.V.)
VSA Verkehrssicherheitsaktiv
VSH Vorverdichtungs-, Such und Hinweiskartei (MfS)
VSt Verkaufsstelle
VSTA Verkausstellenausschuss
VSZ Verkehrssicherheitszentrum
VT Verband der Theaterschaffenden der DDR (gegründet am 10./11.12.1966, Auflösung zum 31.12.1990)
VTA Verlade- und Transportanlagen
VTBM Vorfertigung-Transport-Bauvorbereitung-Montage
VTD Vermittlungstechnischer Dienst (bei der Post)
VTH Volkstheater Halberstadt
VTM Vorfertigung - Transport - Montage
VtSV Vereinigung technischer Sportverbände
VUB Verkehrsunfallbereitschaft
VUK Verkehrsunfallkommando
VuM Verfügungen und Mitteilungen
VUS Volksunion Sachsen (bildete sich im Oktober 1989 in Desden)
VuW Verwaltung und Wirtschaft
VV Vollversammlung
VVB Vereinigung volkseigener Betriebe
VVB DEKO VVB Deko (gebildet 1979, unterstand dem Ministerium für Leichtindustrie)
VVB ITP VVB Industrielle Tierproduktion
VVD Verband der Videothekare der DDR (gegründet am 01.02.1990)
VVEAB Vereinigung volkseigener Erfassungs- und Aufkaufbetriebe
VVG Vereinigung volkseigener Güter
VVN Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (gegründet am 22./23.02.1947, aufgelöst in der DDR am 21.02.1953)
VVO Vaterländischer Verdienstorden
VVS Vertrauliche Verschlusssache
VVST Vereinigung der Verfolgten des stalinistischen Terrors in der DDR (Gründungsversammlung am 17.02.1990 in Fürstenberg/Havel.)
VVV Vertrauensleute Vollversammlung
VVW Vereinigung volkseigener Warenhäuser CENTRUM (VVW CENTRUM)
VW Volkswirtschaft
VWP Vorrichtungen, Werkzeuge und Prüfmittel
VWR Volkswirtschaftsrat (entstanden im Juli 1961, Auflösung 1965)
VZ Verteidigungszustand
VZA Vollzugsanstalt

nach oben


Chronik