Sa. 27. Januar 1990


Link zur Programmerklärung des Neuen Forum

Link zum Sofortprogramm des Neuen Forum

Das ehemalige SED-Politbüromitglied Joachim Herrmann wurde in Haft genommen. Wie die Pressestelle des Generalstaatsanwalts der DDR mitteilt, wird gegen ihn im Zusammenhang mit seiner Verantwortung für die grundrechtswidrige Medienpolitik der vergangenen Jahre wegen Hochverrats ermittelt Der Generalstaatsanwalt hat auch gegen den früheren Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission Gerhard Schürer Haftbefehl erwirkt. Ihm wird verbrecherischer Vertrauensmissbrauch vorgeworfen.

Gegen den früheren 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Gera Herbert Ziegenhahn wurde das bereits laufende Ermittlungsverfahren auf Verdacht des Vertrauensmissbrauches gemäß Paragraph 165 Strafgesetzbuch erweitert und Haftbefehl erlassen. Ziegenhahn befindet sich auf Grund seines Gesundheitszustandes im Haftkrankenhaus. Gegen den ehemaligen Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Gera Werner Ullrich wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Wahlfälschung eingeleitet und am Sonnabend Untersuchungshaft angeordnet.
(Neues Deutschland, Mo. 29.01.1990)

Im Kreiskulturhaus in Freital stellt sich die SPD vor. Unterstützt wird sie von der SPD Oberhausen. Zwischen Freital und Oberhausen besteht eine Städtepartnerschaft.

In Berlin erscheint die erste Ausgabe der Wochenzeitung "die andere".

Erster Tag der außerordentlichen Zentraldelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Handel, Nahrung und Genuss in die Gewerkschaftsschule in Bernau.

Erster Tag des Außerordentlichen Parteitag der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands in Berlin.

Die Gewerkschaft Wissenschaft konstituiert sich als eigenständige Einzelgewerkschaft mit Tarifautonomie und Finanzhoheit.

Der Zentralvorstand und das Sekretariat der Gesellschaft für Sport und Technik (GST) tritt auf einer außerordentlichen Tagung in Berlin zurück. Die militärische Führung der GST tritt zurück.

Δ nach oben