DDR 1989/90Brandenburger Tor


Vorschläge zur Umgestaltung der DDR von der Brigade Elektrowerkstatt im VEB Elektromotorenwerk Grünhain

1. gesellschaftlich: unabhängige Gewerkschaft; Preisregulierungen (z.B. Mieten, Mietschuldner, Konsumgüter); Abschaffung der Kampfgruppen bzw. Umfunktionierung für ZV oder andere humanitäre Zwecke; freie Wahlen und damit Verzicht der SED auf ihren Alleinvertretungsanspruch; Abbau der Privilegien der Funktionäre;

2. kommunal: das "Neue Forum" in den Dialog einbeziehen; Veröffentlichung der Umweltdaten von Grünhain und Umgebung; Maßnahmen zur Beseitigung der Umweltverschmutzung in unserem Ort (z.B. Zinkerei, Heizung Ferguna);

3. betrieblich: Wettbewerb nur auf ökonomischen Kennziffern aufbauen oder ganz abschaffen; Auszeichnungen nur nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten; bessere Org. d. Pausenversorgung; Instandsetzung des Motorradschuppens; stückzahlorientierter Plan (auch Herauslösung der Energieträger); plan- und leistungsabhängige Entlohnung; hohe Prämien bei effektiven Sonderleistungen (GR-Maßnahmen, Berechnung wie im Neuererwesen); Vereinfachung der Lohnabrechnung; Verwaltung stark reduzieren; Ratiomittelbau sinnvoller einsetzen; öffentliche Bekanntmachung sozialer Leistungen (Kuren, FDGB-Leistungen);

Zielstellung: attraktiver Sozialismus für jeden!

Die Bauabteilung rief zur öffentlichen Diskussion von Mißständen auf. Dies sind ihre Forderungen/Vorschläge:

1. im Betrieb: Effektive und konsequente Auslastung der Arbeitszeit; Verlegung aller nicht zum Produktionsprozess gehörenden Tätigkeiten nach außerhalb der Arbeitszeit (Chorproben, Proben des Blasorchesters, Parteiversammlungen, GST-Versammlungen und Schulungen, Kampfgruppenarbeit u.s.w.); Bereitstellung moderner Arbeitsmittel (Elektrovibrationshammer, neuer Dreiseitenkipper-Multicar); moderne Verpackungsmittel, Transport- und Umschlagtechnologien; funktionstüchtiges Telefonnetz; Durchsetzung der materiellen Verantwortlichkeit bei bewusster Schadensverursachung; genügende Bereitstellung von Urlaubsplätzen; Abschaffung der Schulen der soz. Arbeit; Lösung des Problems des nicht funktionierenden soz. Wettbewerbs (Objektive Bewertung der Arbeit einer jeden Abteilung); Änderung des Massenverhältnisses Arbeiter zu Angestellten;

2. in der Stadt Grünhain: Verbesserung der Straßen und Wegebefestigungen und des gesamten Stadtbildes (siehe auch Fototafel im Speisesaal); Verbesserung des kulturellen Angebotes (Tanzveranstaltungen!); Stellungnahme zum Zustand des Kinos; Verbesserung der gastronomischen Versorgung (Gaststättenöffnungszeiten, Spiegelwaldgaststätte wieder für Bürger zugänglich machen); Verbesserung der Versorgung mit Obst und Gemüse und mit nicht alkoholischen Getränken zu annehmbaren Preisen; Lösung des Abwasserproblems (Zentralkläranlage - wann?); Ausbau des öffentlichen Fernsprechnetzes mit ausreichender Bereitstellung privater Anschlüsse; Untersuchung der Schadstoffemission der Zinkerei des WGW; Zustandsanalyse des vorhandenen Gasleitungsnetzes und der Energieversorgung (öffentliche Bekanntgabe aller drei Ergebnisse); Verbesserung des Dienstleistungsangebotes; Beseitigung des unzumutbaren Zustandes der Wald- und Wanderwege; Beseitigung der Differenzen zwischen Forderung nach Wohnraumwerterhaltung und nicht vorhandener materieller Möglichkeiten.

3. im Staat und seinen öffentlichen Institutionen: Demokratische Wahlen; offene Medienpolitik; Abschaffung des angemaßten Wahrheitsmonopols der SED und ihres in der Verfassung verankerten Führungsanspruches; Trennung von Wirtschaftsführung und politischer Führung; uneingeschränkte Reisefreiheit; Einführung eines zivilen Wehrersatzdienstes; Abschaffung unterschiedlicher Verkaufsniveaus (Exquisit, Delikat, DDR-Waren in Intershops); leistungsorientiertes Lohnsystem; Abschaffung der Vormachtstellung von Berlin, der überalterten Subventionspolitik, der AO über die Eigenversorgung der Bez. m. Obst und Gemüse; Schaffung alternativer Heizmöglichkeiten, eines umfassenden Touristik-Angebotes.

aus: Die treibende Kraft, Nr. 13, 10. November 1989, 32. Jahrgang, Organ der Leitung der Betriebsparteiorganisation der SED des VEB Elektromotorenwerk Grünhain - Betrieb des Kombinat Elektromaschinenbau
Herausgeber: SED-Betriebsparteiorganisation des VEB Elektromotorenwerk Grünhain im Kombinat Elektromaschinenbau

Δ nach oben