DDR 1989/90Brandenburger Tor

Ja oder nein zu diesem Krieg - Welturabstimmung jetzt!

Waffenstillstand sofort! Kein dritter Weltkrieg! Wir Frauen fordern, dass die Mehrheit dieser Welt zu Wort kommt!

Wir wissen, dass unser Gedanke utopisch und verrückt klingt - aber ein vom Golf ausgehender Weltkrieg ist millionenfach verrückter.

Wir wissen, dass es nicht die Herren Präsidenten und Generäle sein werden, die in ihren sicheren Befehlsbunkern den Tod finden werden. Sterben wird die den fürchterlichen Massenvernichtungsmitteln ausgesetzte Zivilbevölkerung.

Wir wissen, dass die Mehrheit der Menschheit und die Mehrheit in den kriegsbeteiligten Staaten einschließlich der arabischen Welt diesen grauenhaften und absurden Krieg nicht führen will. Nur haben diese Menschen keine Stimme, und ihre Stimmen werden nicht gezählt.

WIR FORDERN EINE WELTURABSTIMMUNG im Namen des Friedens, der Demokratie, der Menschenrechte und der Würde jedes und jeder Einzelnen: JA ODER NEIN ZU DIESEM KRIEG. Wir fordern einen sofortigen Waffenstillstand. Wir fordern, dass die UNO die Interpretation des Ultimatums an den Irak nicht den Militärs überlässt. Wenn die Waffen sprechen, darf die UNO nicht stumm werden. Wir fordern eine Durchführung dieser Urabstimmung durch internationale Gremien wie zum Beispiel UNESCO, UNICEF und WHO.

Jeder einzelne Mensch in dieser Welt muss in dieser Frage auf Leben und Tod angehört werden - dies ist unser natürlichstes und elementarstes demokratisches Recht! Unsere Stimme gegen die Sprache der Waffen!

Wir erklären schon jetzt, dass - solange dies nicht geschieht - wir unsere eigenen Mittel und Wege finden werden, diese Abstimmung in allen uns zugänglichen Ländern mit schnellen Mitteln zumindest provisorisch durchzuführen. Parallel dazu werden wir ab jetzt und heute eine außerparlamentarischen Weltfriedenskonferenz zu organisieren versuchen, in der sämtliche Konflikte in der Krisenregion des Nahen Osten thematisiert werden.

Frauenaktion Scheherazade

Unterzeichnerinnen: Ute Abolhode, Frauenfraktion, Hamburg; Afrikanische Fraueninitiative, Berlin; Sophie Alf, USA; Noria Alkunavi, stellvertr. Juso-Landesvorsitzende, Berlin; Anstiftung der Frauen zum Frieden, Bonn und Berlin; Arci donna, Palermo; Gabriele von Arnim, Journalistin, München; Autonome Iranische Frauenbewegung im Ausland, Berlin; Autonomes Braunschweiger Frauenhaus, Braunschweig; Autonome Lesben Frauen Böttingen; Bettina Bätz, Studentin, Schwäbisch Gmünd; Marie Bardischewski, Filmemacherin, München; Silvia Barkhausen, Journalistin, Heidelberg; Cora Barrelet, Lehrerin, Pinneberg; Kathleen Battke, Informationsstelle Wissenschaft und Frieden, Bonn; Manon Baukhage, Journalistin, München; Jo Baumann, Angestellte, Hamburg; Christel Becker-Rau, Fotografin, Köln; Sunela Behboud, Erzieherin, Hamburg; Sigrid Bellack, Journalistin, Berlin; Halina Bendkowski, FrauenfrAKTION Berlin; Angela Berger, Diplompsychologin, Berlin; Hanne Birkenbach, Friedensforscherin, Hamburg; Petra Blaess, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Andrea Böhm, Journalistin, Berlin; Bärbel Bohley, Neues Forum, Berlin; Brunhilde Bonitz, "Lisa" Berlin; Jutta Brabant, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Heike Breitenfeld, Studentin, Hamburg; Gisela Breitling, Malerin, Berlin; Hiltrud Breyer, Europaabgeordnete, Brüssel; Barbara Böttger, Sozialwissenschaftlerin, Köln; Barbara Bronnen, Schriftstellerin, München; Claudia von Braunmühl, entwicklungspolitische Gutachterin, Berlin; Bettina Bruns, Studentin, Hamburg; Utemaria Bujewski-Crawford, Friedensforscherin, Berlin; Rosemaria Bujewski-Schultz, Rechtsanwältin, Berlin; Doris Burger, Journalistin, München; Jeanette Byl, Neues Forum Berlin; Dagmar Celi, Indologiestudentin, Dornhan; Nelsa Curbelo, Generalkoordinatorin der Menschenrechtsorganisation "Dienst für Frieden und Gerechtigkeit", Guayaquil, Ecuador; Casa editrice La Luna, Palermo; Centro di come donna, Palermo; Anne Clauberg, Psychologin, Köln; Birgit Cramon-Daiber, Europaabgeordnete, Brüssel; Dachverband Lesbische Frauen in Deutschland, Dornhan; Marlies Deneke, Politikerin, Berlin; Irmgard Deppe, Hamburg; Marlies Dürkopp, Sozialwissenschaftlerin, Berlin; Elke Edelkott, Lesbenring Arbeitskreis Internationales, Stuttgart; Sigrid Engelbrecht, Bayreuth; Brigitte Engler, Abgeordnete, Berlin; Steffi Engert, Köln; Rashida Enneifer, Journalistin, Tunis; Helga Erdmann, Sekretärin, Hamburg; Ciden Eren, Initiative selbständige Immigrantinnen e.V., Berlin; Andrea Ernst, Journalistin, Düsseldorf; Solange Fernex, Europaabgeordnete, Brüssel; Marcella Ferraresi, Dolmetscherin, San Remo; Gertrud Fezer, Berlin; Cornelia Filter, Bielefeld; Andrea Fischer, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Berlin; Erica Fischer, Journalistin, Köln; Ursula Fischer, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Gundula Foerster, Krakengymnastin, Radolfzell; Frauenbuchladen Elisara, Augsburg; Frauen in der einen Welt, Nürnberg; Frauen gegen die Mafia, Palermo; Frauenferienhaus, Dornhan; Angela Friedrich, Frauenfraktion, Hamburg; Gerda Fürch, Sekretärin, Berlin; Vera Gaserow, Journalistin, Berlin; Claudia Gehrke, Publizistin, Verlegerin, Tübingen; Ida-Maria Giesen, Köln; Rosi Gießen, Juristin, Berlin; Adrienne Goehler, Kunsthochschulpräsidentin, Hamburg; Eva-Maria Göke, Sekretärin, Hamburg; Elke Götz, Filmemacherin, Berlin; Maria Goldhorn, Rentnerin, Trier; Jutta Goldbecker, Berlin; Margret Graul, Bad Grund; Margot Grünberg-Villarroel, Angestellte, Berlin; Heike Grünewald, Sozialwissenschaftlerin, Berlin; Gruppe lateinamerikanischer Frauen, Berlin; Elisabeth Grundmann, Frauenfraktion, Hamburg; Heide Härtel-Herrmann, Frauenfinanzdienst, Köln; Britta Hagge, Sportlehrerin, Rendsburg; Heidrun Hankammer, Psychoanalytikerin, Berlin; Margret Hauch, Frauenfraktion, Hamburg; Corinna Hauswedell, Informationsstelle Wissenschaft und Frieden, Bonn; Marianne Heidebruch, Germanistin, Hamburg; Jutta Heinrich, Schriftstellerin, Hamburg; Anke Helfers, Geschäftsführerin, Düsseldorf; Ulrike Helwerth, Journalistin, Berlin; Vera Hemmerich, Pädagogin, Frankfurt; Traute Hensch, Verlegerin, Freiburg; Heidemarie Herm-Wehner, Stadtplanerin, Berlin; Maria Hubbing, Studentin, Hamburg; Eva Hubert, Frauenfraktion, Hamburg; Anne Hünermund, Sozialpädagogin, Bad Grund; Maria del Huerto Nari, Mitarbeiterin bei Servicio, Paz y Justicia en America Latina, Uruguay; Michaela Jacobi, Designerin, Schwäbisch Gmünd; Dorothee Jannsen, Gemeindereferentin, Bochum; Elfriede Jelinek, Schriftstellerin, Wien; Ulla Jelpke, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Annette Jenssen, Journalistin, Berlin; Barbara Jentzsch, USA; Wien; Anette John, Sekretärin, Göttingen; Conny Jürgens, Frauenfraktion, Hamburg; Vera Kaiser, Anglistin, Hamburg; Edith Kallina, Angestellte, Leinfelden; Susanne Kappeler, Literaturwissenschaftlerin, England; Emma Keller, Landtag Bayern, München; Petra Kelly, die Grünen, Trägerin des alternativen Nobelpreises, Bonn; Gabriele Kemper, Kulturwissenschaftlerin, Berlin; Marlies Kennedy, Australien und USA; Carloa Kienel, Medienpädagogin, Hamburg; Heide Klages, Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Berlin; Sibyll Klotz, Unabhängiger Frauenverband, Berlin; Ute Klug, Heilbronn; Corinna Koch, Öffentlichkeitsreferentin, Hamburg; Susanne Koch, Verein Frauensolidarität mit Lateinamerika, Ostfildern; Gundel Köbcke, Senatsangestellte, Berlin; Elisabeth Köhler, Landtag Bayern, München; Claudia Kölling, Wuppertal; Ingrid Köppe, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Lena Köster, Journalistin, München; Jutta Kramm, Journalistin, Berlin; Susanne Kramarz, Journalistin, München; Tina Krause, FrauenfrAKTION, Berlin; Gisela Kreienbrink, "Lisa" Berlin; Sonja Kieshauer, "Lisa" Berlin; Tina Krone, Neues Forum, Berlin; Renate Künast, Abgeordnete, Berlin; Irena Kukutz, Abgeordnete, Berlin; Anita Kugler, Journalistin, Berlin; Hertha Kuhrig, Professorin, Berlin; Petra Kurz, Designerin, Schwäbisch Gmünd; Landeskoordinierungsrat der Frauenarbeitsgemeinschaft "Lisa" der PDS, Berlin; Felicia Langer, israelische Rechtsanwältin, Trägerin des "alternativen Nobelpreises", zur Zeit Tübingen; Sabine Laupickler, Hamburg; Bettina Lehmann, Studentin, Schwäbisch Gmünd; Lesbenring e.V., Dornhagen; Andrea Lederer, Bundestagsabgeordnete, Bonn; Monika Leitis, Angestellte, Berlin; Susanne Loehr, Studentin, Hamburg; Mereile Löber, Vorsitzende Grüne Liga Berlin; Tessie Lödermann, Landtag Bayern, München; Lia de Lonet-Delgado, Journalistin, Portugal; Ursula Loeckx-Wiegard, Künstlerin, Saarbrücken; Kerstin Lück, Kulturdiagnostikerin, Berlin; Helga Lukoschat, Journalistin, Berlin; Bettina Markmeyer, Journalistin, Essen; Monica Maronna, Mitarbeiterin von Servicio Paz y Justicia en America Latina (SERPAJ), Uruguay; C.Marschall, Psychologin, Dornhan; Renate Martin, Rentnerin, Berlin; Gisela Marx, Journalistin, Köln; Dr. Regine Mehl, Netzwerk Friedensforscherinnen, Bonn; Clarissa Mehring, Studentin, Berlin; Freda Meißner-Blau, Politikerin, Wien; Inga Meyer, Henstedt; Renate Michalik, "Lisa" Berlin; Anni Michels, Angestellte, Hamburg; Maria Mies, Professorin, Köln; Bascha Mika, Journalistin, Berlin; Kate Millett, Schriftstellerin, New York, USA; Ella Milowa, Drehbuchautorin, Minsk, Sowjetunion; Margit Miosga, Journalistin, Berlin; Patricia Möckel, Journalistin, Baden-Baden; Vera Munro, Galeristin, Hamburg; Ingrid Nebelin-Runge, Lehrerin, Heidelberg; Heide Neitsch, Frauenfraktion, Hamburg; Sonja Neumann, Schülerin, Hamburg; Jutta Oesterle-Schwerin, die Grünen, Bonn; Silke van Ophuysen, Sportlehrerin, Rendsburg; Ingrid Oppermann, Regisseurin, Berlin; Heidemarie Ott, Soziologin, Hamburg; Peggy Parnass, Kolumnistin, Hamburg; Beate Passow, Bildende Künstlerin, München; Margarita Pastene, Journalistin, Sängerin, Chile; Eva Pertzborn, Frauenfraktion, Hamburg; Bärbel Petersen, Journalistin, Berlin; Ulrike Plantz, Journalistin, Hamburg; Petra Olbrich, Theatermalerin, Berlin; Martina Palm, Studentin, Hamburg; Karin Pretzel, Referentin, Hamburg; Warwara Petrowa, Übersetzerin, Berlin; Irina Pismennaja, Drehbuchautorin, Minsk, Sowjetunion; Luise Pusch, Sprachwissenschaftlerin, Hannover; Christiane Puschak, Psychologin und Schriftstellerin, Berlin; Elfriede Quistorp, Hausfrau, Bielefeld; Eva Quistorp, Europaabgeordnete, Straßburg; Uta Ranke-Heinemann, Theologin, Essen; Christa Randzio-Plath, Europaabgeordnete, Brüssel; Christa Reipschläger, Telefonistin, Hamburg; Veronika Reigrotzki, Diplomgeologin, Mühltal; Ulrike Reisch, Journalistin, München; Daniele Renon, Übersetzerin, Paris; Sophie Rieger, Landtag Bayern, München; Ursula Ritter, Dozentin, Hamburg; Rossana Rossanda, Publizistin, Rom; Barbara Rothamel, Darmstadt; Elisabeth Rotte, Angestellte, Bad Grund; Erika Runge, Schriftstellerin, Berlin; Ruth Rybarski, Journalistin, Wien; Christine Sackmann, Schülerin, Berlin; Renate Sadrozinski, Publizistin, Hamburg; Krista Sager, Frauenfraktion, Hamburg; Helma Sanders-Brahms, Filmemacherin, Berlin; Silvia Sanides, Journalistin, Washington; Helke Sander, Filmemacherin, Hamburg; Sabine Schaaf, Neues Forum, Berlin; Christine Scheel, Landtag Bayern, München; Christina Schenk, Abgeordnete des Bundestags, Bonn; Ute Scheub, Journalistin, Berlin; Hannelore Schewe, Psychologin, Köln; Ida Schillen, Stadtplanerin, Berlin; Hilke Schlaeger, Journalistin, München; Ute Schmeling, Lehrerin, Buchholz- Nordheide; Marina Schmidt, Demokratie Jetzt, Berlin; Renate Schmidt, Bundestagsvizepräsidentin, Bonn; Veronika Schmidt-Lentzen, Frauenbeauftragte der Universität Bielefeld; Anne Schöning, Sängerin, Hamburg; Karin Scholz, Studentin, Hamburg; Hilde Schramm, Erziehungswissenschaftlerin, Berlin; Angelika Schröder, Studentin, Hamburg; Barbara Schulte-Hengsbach, Schmuckdesignerin, Düsseldorf; Gabriele Schulz, Lesbenring Arbeitskreis Internationales, Stuttgart; Ellenore Schulze, "Lisa" Berlin; Ursula Schwarzer, Journalistin, München; Stefanie Schweiger, Studentin, Berlin; Beate Seel, Journalistin, Berlin; Katharina Sieverding, Professorin, Hamburg; Dorothee Sölle, Theologin, Hamburg; Cornelia Sperling, Journalistin, Duisburg; Sabine Stampfl, Journalistin, Düsseldorf; Roswitha Steinbrenner, "Lisa" Berlin; Ulrike Steinert, Saarlouis; Christel Steinke, Psychologin, Köln; Margareta Steinrücke, Sozialwissenschaftlerin, Köln; Marita Stender, Kauffrau, Düsseldorf; Elisabeth Stöcker, Bad Grund; Jeanette Stuckmann, Köln; Renate Sturm, Hausfrau, Berlin; Martina Szysnik, Briefträgerin, Elershausen; Gisela Tams, Kaufmännische Angestellte, Düsseldorf; Theater Rote Grütze, Berlin; Ute Thon, Journalistin, Berlin; Tina Thürmer-Rohr, Professorin, Berlin; Roswitta Tidy, Religionslehrerin, Berlin; Johanna Töndury, Künstlerin, Solothurn; Gülay Toksöz, Nozizwe Multikulturelle Feministische Bildungsarbeit, Berlin; Georgia Tornow, Journalistin, Berlin; Fügen Turhan, Psychologin; Helga Uhlenhut, "Lisa" Berlin; Unabhängige Frauen, Freiburg; Carmen Urina, Berlin; Unione donne italiane, Palermo; Lotte Valbjoern, KSZE der Frauen, Kopenhagen; Dr. Regula Venske, Publizistin, Hamburg; Renee Verdan, Professorin, Hamburg; Paulette Vinit, Hausfrau, Grenoble; Monika Vogt-Buhse, Lüdenscheid; Voice of Women, Internationale Frauenorganisation, Kanada; Elke Wendt, "Lisa" Berlin; Karin Wever, Ärztin; Keto von Waberer, Schriftstellerin, München; Marina Wandruszka, Schauspielerin, Hamburg; Claudia Walther, stellvertr. Juso-Bundesvorsitzende, Aachen; Dr. Christina Weiss, Literaturkritikerin, Hamburg; WDR-Frauengruppe, Köln; Inge Wettig-Danielmeyer, Bundesvorsitzende der AG Sozialdemokratische Frauen; Ellen Wetzer, Hamburg; Christel Wietusch, "Lisa" Berlin; Beatrix Wilmes, Journalistin, Köln; Petra Witte, Neues Forum, Berlin; Bettina Wulff, Skilehrerin, Grenoble; Christa Wulff, Hamburg; Cornelia Wulff, Mutter, Berlin; Lieselotte Wulff, Erzieherin, Berlin; Helga Wullweber, Frauenfraktion, Hamburg; Siegrun Wunderlich, Pädagogin; Astria Zekul, Astrologin, Berlin; Elisabeth Ziemer, Abgeordnete, Berlin. Weiterhin: Brigitte Reinwald, Historikerin, Hamburg; Ellen Soltau, Technische Zeichnerin, Hamburg; Renate Weber, Krankengymnastin, Hamburg; Margrit Schilling, Krankengymnastin, Hamburg; Anje Kleinhuis, Krankengymnastin, Hamburg; Susanne Menthin, Lehrerin, Hamburg; Mütterzentrum Eimsbüttel, Hamburg; Denise Bauer, Wedel; Sabine Rau, Hausfrau, Burg-Dithmarschen; Getrude Degenhardt, Malerin, Mainz; Bergrun Richter, Rentnerin, Gießen; Barbara Jedermann, Bildweberin, Berlin; Rosemarie Kopf, Berlin; Ulrike Müller, Pädagogin, Duisburg; Isolde Weidner, Sozialpädagogin, Berlin; Barbara Kunz-Bürgel, Bremen; Ariane Meier-Goetz, München; Pauline Nowak, Ärztin, Morsbach-Holpe; Heike Hampel, Berlin; Angelika Sänger, Übersetzerin, Berlin; Ulla Fels, Hamburg; Gabi Henzler, Hamburg; Christa Proksch, Hamburg; Patricia Paftha, Hamburg; Elke v. Roth, Hamburg; G.Laderdorff, Hamburg; Stephanie Carl, Studentin, Aachen; Sabine Stiller, Studentin, Aachen; Heike Follenius, Berlin; Andrea Rank, Berlin; Astrid Geese, Dolmetscherin, Berlin; Veronika Lullies, Soziologin, München; Birgit Mayer, Kunsthistorikerin, München; Sabine Wucylia, Berlin; Hilde Buckaly, Berlin; Andrea Palukas, Berlin; Katja Winkler, Berlin; Beatet Reiterer, Berlin; Karen Molkenthin, Berlin; Karin van Jeiwyner, Berlin; Isabel Schwarz, Berlin; Rita Neumann, Berlin; Regine Hänlser, Berlin; Janina Möbius, Berlin; Sylvia Petrak, Berlin; Gabriela Grützner, Berlin; Heike Rohler, Berlin; Azizeh Nami, Berlin; Marika Indyk, Berlin; Garlinde Goderer, Berlin; Jeanne Kilian, Berlin; Frauengesundheitszentrum, Bremen; Ursula Henning,Fahnenmüller, Diplom-Mathematikerin, Euskirchen; Britta Behtouei, Seevetal; Sabine Peele, Berlin; Dr. Bärbel Kern, Oberrätin, Göttingen; Anne Kern, Malerin, Braunschweig; Reinhild Mickler, Göttingen; Ute Seidler, Diplompädagogin, Göttingen; Andrea Kupkow, Lyrikerin, Berlin; Margret Meyer, Kauffrau, Berlin; Catrin Schmidt, Dolmetscherin, Berlin; Eva-Maria Feitsch, Psychologin, Bad Salzungen; Hannelore Söhnel, Sekretärin, Berlin; Ulena Hüttner, Sachbearbeiterin, Berlin; Heidi Grimm, Sachbearbeiterin, Berlin; Kerstin Pohnke, Angestellte, Berlin; Heidi Wandrey, Lehrerin, Berlin; Hanna Haupt, Politikwissenschaftlerin, Berlin; Hiltrud Tallawsky, Sachbearbeiterin, Berlin; Dr. Dagmar Enkelmann, Abgeordnete, Bernau; Dr. Pabua Höhl, Abgeordnete, Leipzig; Heidi Burmeister, Frauen-Anstiftung, Hamburg; Sonja Schelper, Frauen-Anstiftung, Hamburg; Sasa Lienau, Frauen-Anstiftung, Hamburg; Irene Keil, Architektin, Berlin; Frauenratschlag, Hamburg; Emilija Mitrovic, Referentin, Hamburg; Elisabeth von Dücker, Museumswissenschaftlerin, Hamburg; Barbara von Sturm, Sozialpädagogin, Hamburg; Jutta Heppekausen, Internationales Zentrum WIR, Hamburg; Frauke Schwarting, Feministische Universität, Hamburg; Roswitha Heimann, Volkswirtin, Hamburg; Ulrike Betz, Lehrerin Hamburg; Elke Peine Diplompädagogin, Hamburg; Annette Schwarz, Studentin, Hamburg; Margret Wens, Hochschullehrerin Hamburg; Frauke Stangg, Sozialpädagogin, Hamburg; Marianne Haustein, Grafikerin, Hamburg; Dagmar Engels, technische Zeichnerin, Hamburg; Gabriele Teckentrup, Psychoanalytikerin, Hamburg; Renate Schulte, Designerin, Hamburg; Ulrike Johannson, Schauspielerin, Hamburg; Marita Kruckewitt, Gewerkschaftssekretärin, Marburg; Sophie Behr, Publizistin, Ruhstorf; Christine Sackmann, Berlin; Ragin Glüsing, Hamburg; Marion Rou, Krankenschwester, Hamburg; Renate Balzereit, Erzieherin, Seewald-Schernbach; Eva-Maria Freyer, Pianistin, Berlin; Eleonore Hanne, Rentnerin, Bremen; Almuth Conrades, Lehrerin, Bremen; Anna Elmiger, Berlin; Heinrike Elmiger, Berlin; Gisela Seibert-Philippin, Künstlerin; Maria Indyk, Berlin; Christine Kluge, Psychologin, Berlin; Ursula Hönes, Berlin; Ruth Rehmann, Schriftstellerin, Trostberg; Regine Schrader, Werther; Cornelia Venn, Frankfurt; C.Steinert, Frauenbildungshaus, Osteresch; Gisela Ossig, Journalistin, Frankfurt; Renate Joannidis, Mutter, Bochum; Johanna Dohnal, Bundesfrauenministerin, Wien, Österreich; Elisabeth Raiser und Reetta Leskinen, Präsidentinnen des Ökomenischen Forums Christlicher Frauen in Europa, Witten-Bommen und Helsinki; Anja Wittkopp, Erzieherin, Berlin; Aida Diaz-Romero, Berlin; Gabriele Zietmann-Jünke, Erzieherin, Berlin; Beate Weber, Oberbürgermeisterin, Heidelberg; Assoziazione Donne Organizate nell Arte Internazionale, Mailand, Italien; Gabriele Krause, Ärztin, Mailand, Italien; Sabine Becker, Susanne Bauer, Karin Klothbücher, Erika di Antonio, Nelien Haspels, Anne-Lyse Pagani, E. Merrett, J.M. Salette, Ines Thyssen, Christel Bertho, M. Hamouoa, P.Weinert, Diwata Hunziker, Catherine Wernier, alle Internationales Arbeitsamt bei der UNO, Genf, Schweiz; Patricia Frenette, Dianne Saunders, beide UNO- Weltgesundheitsorganisation, Genf, Schweiz; Pat Faccin, Fellowship officer, Genf, Schweiz; Martine Passelaigue, Übersetzerin, München; Akarsu e.V., Berlin; Sevim Celebi-Gottschlich, Berlin; Sevim Sahinarslan, Berlin; Monika Wagner, Berlin; Sigrid Wagner, Berlin; Doris Voggesser, Berlin; Morcati Fördererkreis zum autonomen Frauenhaus in Istanbul, Türkei; Internationales Frauen Musik Festival Hamburg 1991; Luisiana Castellina, Europaabgeordnete, Rom; Marie Christin Aulas, Europaabgeordnete, Paris; Karin Junckers, Europaabgeordnete, Düsseldorf; Ulrike Steinert, Saarlouis; Anja Schlote, Medienwissenschaftlerin, Berlin; Ilse Sterzinger, Berlin; Christa Noack, Hamburg; Anna Noack, Hamburg; Renate Wieman- Kranenberg, Lehrerin, Berlin; Karen Kessler-Livesey, Odar-Oberstein; Evelyn Meng, Idar- Oberstein; Inge Schintlmeister, Direktorin der Evangelischen Frauenarbeit in Österreich, Wien; Nicola Ruebsam, Berlin; Mechtild Jansen, Publizistin, Köln; Susanne Schmidt-Barbo, Journalistin, Hannover; Anja Hamke, Studentin, Karlsruhe; Sabine Noker, Studentin, Karlsruhe; Charlotte Schmidt, Berlin; Ursula Hartig, Berlin; Ingrid Amann, Berlin; Gabriele Gebert, Berlin; Claudia Liss, Berlin; Annelore Oeben, Berlin; Karin Willke, Berlin; Ulrike Majehrke, Berlin; Gisela Wiehe, Berlin; Heilwig Kühne, Lehrerin, Fischerhude; Eva von Davier, Ärztin, Berlin; Zazie von Davier, Schülerin, Berlin; Susanne Böttcher, Ärztin, Berlin; Ursula Neuhaus-Masseck, Wipperfürth-Ohl; Astrid Springer, Ditzingen; Renate Kant, Restaurateurin, Lüneburg; Christiane Hower, Lüneburg; Birgit Fürst, Studentin, Berlin; Gundula Meyer, BUND, Berlin; Mathilde Haubricht, Silke Brucker, Sabine Mautz, Claudia Peltzer, Margret Terweiden, Martina Frenznick, Astrid Below, Gabriele Hering, alle Lesbenberatung Berlin; Martina Letz, Berlin; Imke Wiederhold, Studentin, Berlin; Therese Dietrich, Berlin; Jolande Leinenbach, Dozentin, Losheim; Conny E.Voester, Journalistin, Hamburg; Heide Kröninger, Birkenfeld; Karina Braunschedel, Siesbach; Gabriele Theobald, Ellweder; Karien Feulier, Idar-Oberstein; Bettina Urlich, Niederwörresbach; Silke Meier, Schauren; Bianca Friedt, Kempfeld; Manuela Köcher, Idar-Oberstein; Melanie Becher, Niederbrombach; Tanja Kirsch, Idar-Oberstein; Nicole Woude, Herborn; Tanja Kleis, Berschweiler; Michaela Heinemann, Idar-Oberstein; Sabine Rad, Türkismühle; Sandra Mock, Idar-Oberstein; E.M. Rheern, Sien; Dagmar Tinschmann, Malerin, Berlin; Lil Janowitz, Filmemacherin, Berlin; Uli Hemberger, Filmemacherin, Berlin; Sibylla Weisweiler, Malerin, Berlin; Lisa Cludius, Übersetzerin, Braunschweig; Rita Susenburger, Übersetzerin, Helmstedt; Rosemarie Nowack, Personalrätin, Braunschweig; Ruth Voges, Braunschweig; Irma Roeser, Braunschweig; Carmen Stübner, Augenoptikerin, Braunschweig, Jutta Kryck, Braunschweig; Britta v. Kröcker, Braunschweig; Angela Deutschmann, Angestellte, Braunschweig; Hanne Korst-Breuer, Braunschweig; Annette Dannenberg, Sozialpädagogin, Eschede; Dana Beyer, Psychologin, Berlin; Dr. Andrea-Silvia Vegh, Freiburg; Gabriele Finkelmeyer, Lehrerin, Hamburg; Dr. Susanne Halbeisen, Internationale Ärzte gegen Atomkrieg, Bremen; Evi Landes, Krankenschwester, Herrlingen; Ingrid Kandt, Anita Bartl, Angelika Caspari, Ilse Jürgens, Ulrike Martiny, Karin Luckey, Hildegard Matthies, Ingeborg Scheerer, Irmgard Gruhdmann, alle Angestellte der Hochschule für Wirtschaft, Hamburg; Maria Höfling, Gaby Kaller, Bärbel Leuteritz, Barbara Spunk, Gabriele Ganjineh, Christel Schunicke-Fings, Sita Meyer-Dohm, alle Buchhändlerinnen, Berlin; Cordula Caspary, Studentin, Tübingen; Gunhild Löwer- Rebscher, Niedereschach; Karin Jäntsch, Oldenburg; Rita Schäfer, Sozialarbeiterin, Rüber; Elfriede Trautmann, Göttingen; Regina Koch, Ergotherapeutin, Kassel; Undine v. Blottnitz, Grabow; A. Albssmeier, Köln; I.A. Nöle, Helga Kern, Gabriele Hefeker, Ursel Franke, Helga Schneider, Christine Wide, Ar Pollmann-Bihler, G.Meißner, M.v.d. Heydt, S. Kluyken, L. Scheuvens, E. Bernhardt, Margret Heeren, Britta Rosenstihl, Gertrud Bongardt, Renate Marten, Doris Erlach, Margot Elle, Elke Stratmann, Ursula Metzner, Elfie Patzke, alle Erkrath.

Kontakt über:
taz Berlin
- Stichwort Scheherazade -
Kochstr. 18
1000 Berlin 61
oder Telefax 030-(...).

aus: taz Nr. 3316 vom 26.01.1991

Δ nach oben