DDR 1989/90Brandenburger Tor


Stellvertreter Operativ Magdeburg, 30. Oktober 1989
fi-sie129  /89  a

Persönlich

Diensteinheiten
Leiter


In mehreren Bezirken hat es bereits Versuche zur Schaffung einer unabhängigen Gewerkschaft gegeben.
Diese Angriffe ordnen sich ein in das Bestreben des Gegners, die Lage in der DDR zu destabilisieren.

Auch in unserem Bezirk ist das Statut für eine Gewerkschaft "Reform" bereits verbreitet worden.

Gegenwärtig haben diese Bestrebungen noch keine Basis gefunden. Es gibt jedoch aus anderen Bezirken eine Reihe von Hinweisen zu konzentrierten und massiven Austritten aus dem FDGB sowie Versuche, potentielle Vertreter einer unabhängigen Gewerkschaftsbewegung in Funktionen des FDGB auf Betriebsebene zu bringen.

In einem Fall im Bezirk Potsdam konnte durch sehr gutes und schnelles Aktivieren der zuständigen gesellschaftlichen Kräfte ein Gründungsversuch verhindert werden. Vorliegende Erkenntnisse lassen jedoch den Schluss zu, dass Möglichkeiten für derartige Angriffe immer wieder gegeben sind.

Auch das Auftreten des FDGB-Vorsitzenden Gen. Tisch in der Jugendsendung des DDR-Fernsehens am 28.10.89 hat aktuell die Angriffe auf die Rolle des FDGB erheblich verstärkt.

Sie werden gebeten, die Lageentwicklung auf diesem Gebiet verstärkt zu beachten, insbesondere in Zentren der Arbeiterklasse.
Bei Vorliegen solcher Hinweise sind diese sofort zu überprüfen.
Sie sind in die Tagesberichterstattung an die AKG einzuarbeiten.

Über bedeutsame Handlungen, Vorkommnisse, und Erscheinungen ist der Leiter der Abteilung XVIII zu informieren sind gegebenenfalls mit ihm geeignete politisch-operative Maßnahmen zu beraten.

                            F(...)
                            Oberst