Fr. 20. Oktober 1989


Seit 10 Tagen findet an der Georgenkirche in Halle eine Mahnwache für die zu Unrecht Verhafteten statt. Aus Solidarität hupen Autofahrer beim Vorbeifahren. Daraufhin kassiert die Volkspolizei Autofahrer ab. Manche Fahrer berichten gegenüber den Mahnwächtern, das ist mir die Sache wert.

Ein Führbittgottesdienst für die Freilassung der Inhaftierten findet in der Dresdner Kreuzkirche statt. Zum Abschluss kommt es zu einer Demonstration. Nach einem Friedensgebet in der Johanniskirche in Dessau, Neues Forum und SDP stellen sich vor, findet eine Demonstration statt. Beginn der Freitagsdemonstrationen in Dessau.

Es wird Geld für ein Kinderkrankenhaus in Warschau gesammelt.

In Anklam bewegte sich ein Demonstrationszug durch die Innenstadt. Er wird gerufen "Anklam erwache – wir bleiben hier". Als der Demonstrationszug an der Kreisdienststelle des MfS vorbeikommt sind "Stasi raus"-Rufe zu hören. Im Anschluss kommt es zu einem Gespräch zwischen einer Abordnung der Demonstranten und dem Bürgermeister.

Zu einer Demonstration von rund 50 000 kommt es in Dresden nach einem Gottesdienst in der Kreuzkirche.

Nach einer Diskussion im Zwickauer Dom formiert sich ein Demonstrationszug.

In Klingenthal werden die Abschaffung der führenden Rolle der SED und die Bereitstellung von Räumlichkeiten für das Neue Forum erhoben.

In Mühlhausen werden Kerzen vor dem Stasigebäude abgestellt.

Demonstriert wird auch in Görlitz, Ilmenau, Saalfeld, Schleitz und Suhl.

In Brandenburg (Havel) findet die erste Vollversammlung des Neuen Forum statt. Die Regionalgruppe des Neuen Forum Brandenburg (Havel) gründet sich in der evangelischen Kirche von Kirchmöser-West. Ein Sprecherrat wird gewählt.

In der Nikolaikirche in Pasewalk wird der Aufruf des Neuen Forum verlesen.

In der Frauenbergkirche in Nordhausen (Bezirk Erfurt) findet die konstituierende Sitzung des Neuen Forum statt.

Gründungsversammlung der Initiative für unabhängige Gewerkschaften.

Eine Gründungsversammlung der SDP in der Dresdner Lukaskirche wird vom MfS "operativ verhindert".

Die erste Ausgabe des "Unabhängigen Blattes für Studenten und junge Mitarbeiter der Universität Rostock" erscheint.

Δ nach oben